Winterschlaf bei Bahnfrei

Liebe Bahnfrei-Mädels und -Burschen, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein ereignisreiches, bewegtes Jahr 2013 geht zu Ende. Viel haben wir gemeinsam erlebt, und viel werden wir hoffentlich im Jahr 2014 gemeinsam mit euch erleben. Bevor es bewegt weitergeht und wir mit Freude weitertun, werden wir vorerst einmal von

21.12. 2013 - 06.01. 2014

nichts tun (außer auf Winterschlaf & Winterurlaub gehen!). Wir wünschen Euch eine wunderschöne Zeit und freuen uns Euch im neuen Jahr wiederzusehen.

Liebe Grüße, Eure Bahnfreis.

"Rent a Waggon" reloaded

Last but not least haben wir in diesem Jahr unsere Möglichkeit, die Waggons zu mieten, überarbeitet. "Rent a Waggon" steht somit ab sofort wieder allen Jugendlichen, die das Wort "Verantwortung" dreimal hintereinander fehlerfrei aussprechen können, zur Verfügung. "Rent a Waggon" stellt eine Ergänzung zum selbstorganisierten Club "SoWhat" dar.

Während der selbstorganisierte Club stets allen Jugendlichen ab 14 offen steht, kann man bei Rent a Waggon den Jugendtreff für eine geschlossene Veranstaltung mieten. Das kann z.B. eine Rollenspielrunde sein, eine Wuzzl-Trainingsgemeinschaft, ebenso eine LAN-Party und vieles mehr - wir freuen uns auf eure kreativen Vorschläge!

Um den regulären Betrieb (siehe Bahnfrei-Programm) nicht zu sehr zu beeinträchtigen, ist Rent a Waggon während der Öffnungszeiten auf 1x/Monat beschränkt. An anderen Tagen ist es notwendig, eine/n Jugendarbeiter_in von Bahnfrei für Abwicklung und Rufbereitschaft zu gewinnen.

Alle weiteren Informationen gibts auf der Homepage (unter Jugendtreff Waggons findet sich z.B. der Vertrag als Download) sowie bei allen Bahnfreis.

aufgePasst! - Wir sind Morgen!

 
Die zweite Auflage der Zeitung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit wird präsentiert.

Wien (OTS) - Anlässlich der "Langen Nacht der Wiener Jugendarbeit" am 20. September 2013 wird die Zeitung "aufgePASST!" als unabhängige Zeitung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Wien herausgegeben. An der zweiten Ausgabe der Zeitung haben auch diesmal viele Einrichtungen der Wiener Jugendarbeit mitgearbeitet. Führende Träger des Zeitungsprojekts sind die Vereine Back Bone, Bahnfrei, Balu & Du, IFEP - Aktivspielplatz & Parkbetreuung Margareten, Juvivo, Kiddy & Co, Multikulturelles Netzwerk und Zentrum Aichholzgasse.

Thema der zweiten Ausgabe ist der Umgang mit Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Raum. In den letzten Jahren ist der Eindruck entstanden, dass Kinder und Jugendliche immer unerwünschter werden und von Erwachsenen als bloße Lärmquelle empfunden werden. Darüber hinaus wird auch die kommende Nationalratswahl thematisiert. Es konnten die Jugendsprecher_innen der Parlamentsparteien für Statements gewonnen werden. 

(Link zur Zeitung)

 

Lange Nacht der Jugendarbeit: Loud´n´Noisy

Der Verein Bahnfrei veranstaltet im Rahmen der Langen Nacht der Jugendarbeit am Freitag, 20.09.2013 ein Fest am Skaterplatz an der Lüssenpromenade, 1210 Wien. Stargäste sind die Hip-Hopper „Overflow & Friends“, die im Zuge ihres CD-Releases eine Live-Performance abliefern und einmal mehr beweisen wollen, dass Hip Hop sehr wohl geistreich und sozialkritisch sein kann. Im Rahmenprogramm rockt mit Bernd Kaufmann einer der großen Helden der heimischen BMX-Freestyle-Szene auf eigens aufgestellten Rampen den Platz. Ab 16 Uhr.

Sommerfotos online

Es war sehr schön, es hat reichlich Spaß gemacht...und lässige Fotos wurden auch gemacht. So geschehen beim Volxkino auf der Bahnfrei-Wiese, bei den Abenteuertagen am Ottensteiner Stausee und zuletzt bei den Highland-Games um und im Marchfeldkanal.

Rechts oben auf unserer Homepage gibt es einen "Fotos"-Button, über den man direkt zu unserem flickr-Account gelangt. Dort kann man sich die neuesten Fotoalben anschauen - oder aber in jeder beliebigen Auflösung herunterladen.

Floßkampf

Summer in the City

Schluss mit urzaaach und langweilig! Den ganzen August organisieren die Jugendarbeiter_innen von Bahnfrei kleinere Aktionen und Ausflüge. Viele davon haben mit Wasser zu tun, für einige wenige wird auch ein geringer Selbstbehalt eingehoben, für die Abenteuertage am Ottensteiner Stausee muss man sich schriftlich anmelden.

In allen Fällen gilt: Es gibt ein begrenztes Angebot an Plätzen, und wer sich zuerst anmeldet, mahlt auch zuerst.

Zusätzliche Informationen und Anmeldungsformulare für die Abenteuertage gibt es bei allen Bahnfreis!

Oldiesparty

Adelheid - es ist soweit: Die lang herbeigesehnte Bahnfrei-Oldies-Party steigt am Samstag, 22.06.2013 in und um die Bahnfrei-Waggons. Beginn ist um 15 Uhr, später kommen geht natürlich auch.

Eingeladen sind alle ehemaligen Bahnfrei-Jugendlichen sowie alle ehemaligen Bahnfrei-Jugendarbeiter_innen. Nachdem wir längst nicht mehr alle Kontaktdaten von früher haben - bitte unbedingt weiter erzählen!

Neben vielen alten G´sichtern & G´schichteln von früher erwarten euch eine Grillerei, ein All-Stars-Wuzzlturnier und die eine oder andere kleine Überraschung.

Generation xChange - Wir waren auch mal 15!

Der Verein Bahnfrei plant gemeinsam mit einigen engagierten Jugendlichen ein Filmprojekt, bei dem Vorurteile zwischen Senior_innen und Jugendlichen abgebaut werden sollen. Lebenslustige Pensionist_innen werden gesucht.

„Die Überschneidungspunkte der Lebenswelten von Jugendlichen und Senior_innen sind überschaubar und beschränken sich zumeist auf die eigene Familie“; meint Barni Bartl, Jugendarbeiter vom Verein Bahnfrei. Daraus entstand die Idee, einen Film zu machen, bei dem Jugendliche das Filmteam bilden und Senior_innen in die Hauptrollen vor der Kamera schlüpfen.

„Unsere Jugendlichen coachen die „Oldies“ dabei, sich wie ein 15-Jähriger zu geben: Mit Gesten, Mimik, Auftreten und Kleidung. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass hier niemand bloßgestellt wird.Wir wollen niemanden lächerlich machen, sondern vielmehr Berührungsängste und Grenzen in den Köpfen abbauen“, so Bartl weiter.

Videorelease "Ich halt´s nicht aus!"

Yoyoyo Leute, das Video zu unserem Song "Ich halt´s nicht aus" ist fertig und wird am Freitag um 18 Uhr in den Waggons erstmals öffentlich präsentiert. Be there or nowhere!

Ab Montag findet ihr den Song dann auch auf uTube, es darf also "geliked" werden. Sehr begabt, ganz großes Kino, nur weiter so! :-)

Wembleyrasen in Neustammersdorf

Morgen, Freitag liefert uns das Gartenamt dankenswerterweise 20 Kubikmeter Erde sowie Werkzeug und Grassamen für den Fußballplatz am Marchfeldkanal. Ziel ist es, die gewaltigen Niveauunterschiede vor den beiden Toren auszugleichen und Rasen anzupflanzen, damit dort wieder halbwegs gekickt werden kann. Deswegen brauchen wir jede Menge freiwillige Helfer_innen! Wir treffen uns um 14:45 vor den Waggons oder um 15 Uhr direkt am Fußballplatz. Arbeitskleidung wäre vorteilhaft, für Getränke wird gesorgt. Be there!

Seiten

 



Sponsored by: